Wo soll unsere Recherche hinführen?

Unser Forschungsanliegen

Unser Forschungsanliegen liegt nicht darin Louis Tuchscherer als denjenigen Inthronisieren, der der Erfinder des Automobils ist.

Zu Beginn einschränkend deutlich festzuhalten: Auch wenn Tuchscherer nachweislich eine „Kutsche ohne Pferde“ gebaut hat, die vor derjenigen von Benz fuhr, so ist zumindest dieser Wagen ein früheres Automobil als der Benz’sche „Patent-Motorwagen Nummer 1“.

Es ist jedoch noch nicht erwiesen, dass Tuchscherer der erste Erbauer eines solchen Konstrukts war. In diesem Zusammenhang sind durchaus auch andere Namen im Gespräch [1].

Jedoch brächte die Klärung dieses Sachverhalts zwei wichtige wissenschaftliche Ergebnisse mit sich: Wenn sich Jakobis [2] Behauptung nämlich fundiert nachweisen ließe, dann wäre erstens klar erwiesen, dass Karl Benz zwar das Patent für seinen Wagen hielt, mitnichten jedoch der Erfinder des Automobils war. Und zweitens würde dies bedeuten, dass das in diesem Jahr, 2011, gefeierte 125jährige Jubiläum des Automobils falsch terminiert ist.

Sollten sich diese Vermutungen erhärten, so ist in der Konsequenz auch zu klären, ob sich Jakobis Vorwurf halten lässt, dass Benz mit seinem Bau ein Plagiat an Louis Tuchscherers geistigem Eigentum begangen hat. (Denkbar wäre ja auch, dass er zufällig parallel am selben Projekt arbeitete.) Das Anliegen des vorliegenden Forschungsprojekts besteht entsprechend in der Aufarbeitung und Würdigung des Lebens, Wirkens und automobiltechnischen Vermächtnisses des Chemnitzer Erfindergeistes Louis Tuchscherer.

Auch sollte man beachten, das es zu der Zeit (teilweise auch schon viele Jahre vorher) in der Benz seinen „Patent-Motorwagen Nummer 1“ erbaute viele andere Erfinder und Entwicklungen zum Automobil gab.
Da sind zunächst diverse Dampffahrzeuge zu nennen. In Chemnitz baute H. Michaelis bereits ab 1877 Dampffrachtwagen und Dampfbusse [3]. Etienne Lenior baute nachweislich 1863 einen Gasmotor in einen dreirädrigen Wagen ein, diesen nannte er Hippomobile [4]. Weitere Namen und Erfinder aus der Anfangszeit des Automobils sind u.a. Siegfried Marcus, Julius Söhnlien, Isaac de Rivaz, Gottlieb Daimler, uva. In der Wikipedia gibt es einen ausgesprochen ausführlichen und neutralen Artikel zu Geschichte des Automobils [5].

[1] Spiegel Online vom 16.09.2010 www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-59102.html [letzter Zugriff: 1.3.2011]

[2] Jacobi, Addi (2002); Louis Tuchscherer. In: Stadtstreicher. Ausgabe Mai 2000, Seite unbekannt. zitiert nach der Online-Version www.stadtstreicher.de/koepfe/58 [letzter Zugriff 1.3.2011].

[3] Flickr Uwe Kaufmann [letzter Zugriff 1.3.2011].

[4] Etiene Lenior in der Wikipedia mit weiteren Nachweisen zu seinem Hippomobile [letzter Zugriff 03.07.2014]

[5] Wikipedia Geschichte des Automobils [letzter Zugriff 03.07.2014]